SKIP TO CONTENT

Termine

2022:
Köln 28.-29. September 2022 | Berlin 23.-24. November 2022

2023:
Dresden 22.-23. März 2023 | Kurztrip Kopenhagen (DK) 11.-14. Juni |
Kopenhagen (DK) 13.-14. Juni 2023
Hamburg 19.-20. September 2023 | Berlin 8.-9. November 2023

2024:
Stuttgart Frühjahr 2024

Vielerorts entstehen Schulen in Holzbauweise oder sind in Planung. Wir sprechen auf der SCHULBAU Bühne in Berlin am 24. November 2022 in unserer Expertenrunde über diese besondere Art des Bauens, die Vorteile, die damit verbunden sind, aber auch den Spagat zwischen Qualitätsanspruch, Nachhaltigkeit und Preisentwicklungen, den die Verantwortlichen zu meistern haben.

Das sind unsere Expert*innen auf dem Podium:

Gudrun Sack ist Geschäftsführerin der Tegel Projekt GmbH in Berlin. Ihre Schwerpunkte liegen im nachhaltigen Planen und Bauen, in der Verankerung von Qualitäten und neuen Standards im Bau sowie in der Umsetzung von zukunftsweisenden und gleichzeitig praktikablen städtebaulichen Lösungen. Sie war u.a. Vorstandsmitglied der Architektenkammer Berlin sowie des Netzwerks Berliner Baugruppen Architekten und ist Mitglied im Arbeitskreis Wohnungsbau beim BDA – Bund Deutscher Architektinnen und Architekten.

Nach ihrem Architektur-Studium an der TU Berlin und an der HfAK Wien startete Gudrun Sack ihre berufliche Laufbahn bei Norman Foster in London. Nach einer Zwischenstation bei Alsop Störmer Architekten in Hamburg arbeitete sie als wissenschaftliche Assistentin im Fachbereich Architektur der Universität der Künste Berlin. Mehr als 20 Jahre war Gudrun Sack Partnerin bei NÄGELIARCHITEKTEN mit Büros in Berlin und Karlsruhe. Mehr unter www.tegelprojekt.de

Prof. Minka Kersten ist Geschäftsführerin von Kersten Kopp Architekten GmbH, Berlin. Nach ihrem Architekturstudium in Braunschweig, Graz und Barcelona war sie zunächst in verschiedenen Architekturbüros tätig sowie als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus (BTU Cottbus, Lehrstuhl Entwerfen, Wohn- und Sozialbauten). Im Jahr 2000 gründete sie mit Andreas Kopp das gemeinsame Büro Kersten Kopp Architekten in Berlin. Nach einem Lehrauftrag sowie Gast- und Vertretungsprofessuren an der BTU Cottbus ist Minka Kersten seit 2018 Professorin an der Beuth Hochschule für Technik Berlin (Entwerfen). Darüber hinaus ist Kersten als Fachpreisrichterin und Referentin tätig.

Die Neubauten des kürzlich vom Büro fertiggestellten Waldorf Campus wurden komplett in Holzbauweise errichtet. Der Waldorf Campus Berlin ist breit aufgestellt: Eine Schule, eine Kita, ein Hort, eine Sporthalle und eine Weiterbildungsakademie sowie eine Fachschule für Sozialpädagogik finden hier Platz. Mehr unter www.kersten-kopp.de

Prof. Tom Kaden ist Geschäftsführer vom Architekturbüro Kaden+ GmbH in Berlin. 1991 machte er seinen Abschluss als Diplom-Designer an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Bis 1993 war er angestellt bei AIC Eisenhüttenstadt, ab 1996 Mitgesellschafter der GAIB mbH Berlin. 1995 plante und baute er sein erstes Holzhaus. 2006 stieg er mit dem Projekt e3 in das mehrgeschossige Bauen mit Holz ein, das ausgezeichnet wurde mit dem Ingenieurbaupreis, BDA-Preis, Detail-Preis und Deutschen Holzbaupreis.

2009 wurde Kaden ins Konvent der Bundesstiftung Baukultur und in den BDA berufen. 2015 erfolgte die Gründung des Büros Kaden + Lager. Seit 2017 Universitätsprofessor für Architektur und Holzbau an der TU Graz. 2020 baute das Büro Skaio – das erste Holzhochhaus Deutschlands, ausgezeichnet mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis.
Mehr unter www.kadenplus.de

Prof. Dr.-Ing. Alexander Stahl ist promovierter Bauingenieur und Professor für Tragwerkslehre an der Fakultät Architektur der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur (HTWK) in Leipzig. Der Gründer und Vordenker der interdisziplinären Forschungsgruppe „FLEX" fokussiert seine Forschung seit 2014 auf den Bereich der digital basierten, individualisierten Fertigung an der Schnittstelle von Architektur und Bautechnik.

Gemeinsam mit seinem Team aus Architekten und Ingenieuren entwickelt er methodische Grundlagen und praktische Anwendungsstrategien für die durchgängige Nutzung digitaler Planungsdaten in automatisierten Vorfertigungsprozessen. Übergeordnetes Ziel der Forschungsarbeit – zumeist in Kooperation mit Unternehmen aus der Wirtschaft – ist die signifikante Steigerung der Ressourceneffizienz als notwendige Voraussetzung für ein klimaschonendes bzw. klimaneutrales Bauen. Stahr ist Vorsitzender des Fördervereins HolzBauForschungsZentrum Leipzig e. V. Mehr unter www.flex.htwk-leipzig.de

Der Moderator Prof. Jan Krause führt die Podiumsdiskussion am zweiten Tag der SCHULBAU in Berlin am 24. November 2022 von 11.30 bis 12.30 Uhr.

>> Unser gesamtes Programm
>> Zu den Tickets im ONLINE-SHOP



  Ausstellerfragen

Sergej Gorbunov
+49 (0)40 80 80 57 285
sergej.gorbunov@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 80 80 57 282
martina.weiss@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Kirstin Ahrndt-Buchholz
+49 (0)40 80 80 57 281
kirstin.ahrndt-buchholz@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Assistenz der Verlagsleitung
+49 (0)40 80 80 57 280
info@cubusmedien.de

Back to Top