SKIP TO CONTENT
Unsere Kooperationspartner:
  • Architektenkammer Sachsen
  • bdla | Bund Deutscher Landschaftsarchitekt:innen
  • Stadt Chemnitz
  • VDP | Verband Deutscher Privatschulverbände
  • FVHF | Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftet Fassaden e.V.
  • GMH | Gebäudemanagement Hamburg
  • WA | Wettbewerbe aktuell
  • SBH | Schulbau Hamburg
  • HCU | HafenCity Universität Hamburg
  • Detail
  • Danske Arkitekt Virksomheder
  • Stadt Dresden
  • DGNB | Deutsche Gesellschaft für Nachhatliges Bauen
  • Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie (SenBJF), Berlin
  • BauNetz
  • Stadt Frankfurt
  • Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Hamburg
  •  
  • BDA | Bund Deutscher Architektinnen und Architekten
  • BSO | Berliner Schulbauoffensive
  • VBE | Verband Bildung und Erziehung
  • Bundesstiftung Baukultur
  • fassadentechnik
  • db | Deutsche Bauzeitung
  • Arkitektforening
  • AKH | Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen
Auf unserer SCHULBAU Köln:
  • Dipl. Kffr. Britt Lorenz | Synergie - Vernetzungs- und Kooperationsmanagement, Dortmund
  • Christoph Gusovius | Leiter der Zentralabteilung bei Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Christopher Frett | Dipl. Ing. Architekt, B.Sc., Bruncken Frett Architekten BDA, Köln
  • Olivia Maciejowski | Das innovative BI® Trainingsprogramm
  • Gianni Cito | Architekt, Partner Moke Architecten, Amsterdam
  • Professor Xaver Egger | sehw Architektur, Berlin
  • Dirk Tillmann | Dipl. Ing. Architekt, RKW+ Architekten, Düsseldorf
  • Simone Marhenke | Geschäftsführerin Bildung der Handwerkskammer zu Köln
  • Uta Winterhager | DipArch MArch
  • Markus Greitemann | Dezernent für Stadtentwicklung, Planen und Bauen der Stadt Köln (Taskforce Schulbau Köln/ Dezernat VI)
  • Simon Adenauer | Abteilungsleiter Planen und Bauen, Architektenkammer Nordrhein-Westfalen
  • Tobias Burgholz | wissenschaftlicher Mitarbeiter der Heinz Trox Wissenschafts gGmbH, Aachen
  • Florian Nohl | Pädagoge, Mannheim
  • Prof. Frank Hausmann | Dipl.-Ing. Architekt BDA, Geschäftsführer, Hausmann Architektur GmbH, Aachen
  • Ellen Schindler | De zwarte Hond, Rotterdam
  • Vera-Lisa Schneider | Referatsleiterin, Ministerium für Schule und Bildung NRW

Tickets Köln

Am 25. und 26. September findet unsere SCHULBAU Messe in Köln statt. Sichern Sie sich direkt Ihre Tickets für's Event.

Hier geht es direkt zum Shop

TERMINE 
Salon & Messe SCHULBAU

2024

25. - 26. Sep  Köln
27. - 28. Nov  Berlin

2025

03. - 04. Apr Leipzig
München
Kopenhagen (DK)
Hamburg

Hamburgs staatliche Schulen dürfen für rund 40 Millionen Euro aus dem DigitalPakt Schule „einkaufen gehen": Nach den Herbstferien können digitale Tafeln, Laptops und Tablets im Rahmen eines festen Budgets bestellt werden. Dadurch sollen Schüler*innen gut auf das Arbeiten, Lernen und Leben in der digitalen Welt vorbereitet werden.

Digitale Tafeln, Laptops und Tablets im Wert von 40 Millionen Euro können Hamburgs staatliche Schulen nach den Herbstferien bestellen. Jeder Schule wird dazu ein Budget vorgegeben, in dessen Rahmen digitale Endgeräte gekauft werden können. Gewählt werden kann aus vier verschiedenen digitalen Tafeln und vier verschiedenen Laptops und Tablets für die Schüler*innen. Die Ausschreibung für die Geräte dauert noch an, die ersten Ergebnisse liegen nach den Herbstferien vor, sodass dann die Bestellung beginnen kann.

Digitale Geräte selbstverständlich nutzen

Bildungssenator Ties Rabe: „Wir wollen Hamburgs Schülerinnen und Schüler gut auf das Arbeiten, Lernen und Leben in der digitalen Welt vorbereiten." Immer dann, wenn es pädagogisch sinnvoll ist, sollen Laptops und digitale Tafeln in jedem Unterrichtsfach genauso selbstverständlich eingesetzt werden wie Schulbücher, Füllfederhalter und Arbeitshefte. „Unser Ziel ist es, dass alle rund 13.000 Klassen-, Fach- und Unterrichtsräume der Hamburger Schulen mit WLAN und einer digitalen Tafel ausgerüstet werden und zusätzlich für die Schülerinnen und Schüler rund 45.000 Laptops und Tablets zur Verfügung gestellt werden", so Rabe.

Im Rahmen des DigitalPakt Schule stellt Hamburg in den nächsten fünf Jahren zusammen mit der Bundesregierung über 150 Millionen Euro für digitale Technik im Schulunterricht zur Verfügung. Weil Hamburg derzeit einziges Bundesland mit Glasfasernetz in allen Schulen und Netzanschluss in allen Unterrichtsräumen ist, kann die Hansestadt mehr als andere Bundesländer in die Beschaffung digitaler Tafeln sowie Laptops und Tablets investieren.

 

Quelle: Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg



  Messe- & Mediaberatung

Johannes Röder
+49 (0)40 80 80 57 282
johannes.roeder@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Gesa Gröning
+49 (0)40 80 80 57 282
gesa.groening@cubusmedien.de

  Redaktion

Nicole Denecke
+49 (0)40 80 80 57 296
nicole.denecke@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Kirstin Ahrndt-Buchholz
+49 (0)40 80 80 57 281
kirstin.ahrndt-buchholz@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Assistenz der Verlagsleitung
+49 (0)40 80 80 57 287
hello@cubusmedien.de

Back to Top