SKIP TO CONTENT

Termine 2022

(Termine 2021 nach 2022 verschoben)

Köln 28.-29. September 2022 | Berlin 23.-24. November 2022

Am 06. und 07. April 2022 findet die SCHULBAU Salon und Messe für den Bildungsbau in Frankfurt am Main statt, und wir freuen uns schon sehr auf Sie als Ausstellende und Besucher*innen und dass wir alle zum Netzwerken endlich wieder zusammen kommen. Unsere Veranstaltung kann in Präsenz in der myticket Jahrhunderthalle stattfinden, alle Absprachen sind mit dem Gesundheitsamt getroffen, das Sicherheits- und Hygienekonzept ist mit diesem abgestimmt. Und wir haben festgelegt, dass wir im April noch bei 2G+ und Maske bleiben. So möchten wir ein sicheres Gefühl für alle schaffen, die zu uns kommen.

Unsere engen Kooperationspartner, das Dezernat für Bildung, Immobilien und Neues Bauen der Stadt Frankfurt am Main sowie die Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen (AKH), sind vor Ort und für Sie direkt ansprechbar. Stadträtin Sylvia Weber eröffnet den SCHULBAU Salon und Messe am 06. April 2022 in der myticket Jahrhunderthalle. Gleich anschließend gibt Holger Zimmer, Vizepräsident der AKH, zukunftsweisende Impulse zum Thema „Nachhaltigkeit – gilt auch im Schulbau".

Seien Sie gespannt auf unsere zwei großen Podiumsdiskussionen und die vielen hochkarätig besetzten Vorträge und Experten Labs, auf den anregenden auch internationalen Austausch und die Beratung durch ausgewählte Expert*innen im Planungscafé.

Am ersten Veranstaltungstag dreht sich alles um die Quartiersentwicklung und mögliche Mischnutzungen, die Bewegung in der Schule und kreative Schulhofgestaltung. Am Tag 2 stehen Schulen aus Holz, nachhaltige Bauten, ebenso das Potential der Digitalisierung und flexible Möblierung im Fokus.

Von Akustik bis Zutrittskontrolle

Zudem können Sie sich bei den ausstellenden Unternehmen über die neuesten Produktinnovationen von A bis Z informieren und so für anstehende Planungen ganz einfach individuelle Lösungen finden. Auch das beliebte Speed Dating findet wieder statt.

Der große Vorteil ist: In unserer familiären SCHULBAU-Atmosphäre kommen Sie mit allen schnell ins Gespräch. Zum Programm und Ihren Standbesuchen gibt es tolles Netzwerken mit allen am Schulbau Beteiligten und beste Verpflegung den ganzen Tag über.

Intensiver internationaler Austausch

Eine besondere Bedeutung hat bei der SCHULBAU der internationale Austausch, insbesondere mit den impulsgebenden Skandinavier*innen. In Frankfurt am Main ist am Eröffnungstag der Architekt Julian Weyer vom renommierten Büro C.F. Møller eingeladen, über neue Bildungsbauprojekte zu sprechen. Am zweiten Tag haben wir den Schulleiter Martin Bernhard aus Aarhus zu Gast, der über erfolgreiche digitale Unterrichtskonzepte berichtet.

Das international tätige Stadtplanungs-, Architektur- und Designbüro Crossboundaries hat Standorte in Frankfurt am Main und in Peking. Binke Lenhardt ist Mitbegründerin und Partnerin und referiert über „Kollektivismus und Individualismus - Lernen in China". Wir sind sehr gespannt, was sie über die Abhängigkeiten von Lernlandschaften und Schulstrukturen im Wandel berichtet.

Innovationen im Schulbauwissen

Barbara Pampe, Vorständin der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft, Bonn, stellt Ihnen „Schulbau Open Source", das neue digitale Planungswerkszeug vor, das Schulbauwissen öffentlich zugänglich macht. So wird auch Best Practice schnell Next Practice. Warum und wie viel Bewegung für die Schüler*innen während des Unterrichtstages so wichtig ist und wie sich diese im Alltag integrieren lässt, erklärt Ihnen Professorin Dr. Anne Kerstin Reimers von der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Architekturbüros aus Berlin, Stuttgart und Frankfurt am Main zeigen zum Thema „Nachhaltiger Schulbau" interessante Beispiele aus der Praxis am zweiten Veranstaltungstag der SCHULBAU. Darunter die Hybridschule im Schönhof-Viertel von a+r Architekten aus Stuttgart. Zum hochaktuellen Thema „Multifunktionale Konzepte und flexible Möblierung" spricht Professorin Susanne Hofmann, Inhaberin des Berliner Architekturbüros die Baupiloten BDA und stellt Ihnen beispielgebende Projekte vor.

Schulhöfe anregender gestalten!

Nützliche Anregungen für die Gestaltung von Schulpausenhöfen, auch in Bezug auf Klimaschutz im Stadtquartier, erhalten Sie von Christina Seeger und Roland Seeger, die gemeinsam die Forschungsstelle für Frei- und Spielraumplanung (FFS) in Hohenahr leiten. Das spezialisierte Landschaftsarchitekturbüro betreibt neben Freiraumplanungen auch intensive Forschung zu dem Thema.

Noch ein wichtiger Hinweis: Die Führung durch die Ludwig-Weber-Schule können wir leider nicht wie ursprünglich geplant anbieten, doch wir haben den verantwortlichen Projektleiter Stefan Rappold, Partner bei Behnisch Architekten, Stuttgart, zu Gast am zweiten Tag. Er wird das Gebäude mit seinem vielfältigen Angebot an Lernlandschaften, offenen Raumstrukturen und „grünen" Klassenzimmern im Freien in seinem Vortrag ausführlich zeigen und vorstellen.

Die SCHULBAU Salon & Messe in Frankfurt am Main ist als Fortbildung anerkannt.

>> Zum kompletten Programm

Tickets jetzt sichern!

Salon & Messe SCHULBAU in Frankfurt am Main
am 06. und 07. April 2022

Veranstaltungsort
myticket Jahrhunderthalle Frankfurt
Pfaffenwiese 301
65929 Frankfurt am Main

Messe-Ticket
30,00 Euro (1 Tag), 60,00 Euro (2 Tage)
Ermäßigt: 15,00 Euro (pro Tag) für Mitarbeiter*innen in der öffentlichen Verwaltung und an öffentlichen und privaten Schulen
Schüler*innen und Student*innen haben freien Eintritt!

Jetzt Tickets online buchen unter www.schulbau-messe.de



  Ausstellerfragen

Kirsten Jung
+49 (0)160 / 81 70 95 4
kirsten.jung@icloud.com

  Messe- & Mediaberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Kirstin Ahrndt-Buchholz
+49 (0)40 / 98 26 14 43
kirstin.ahrndt-buchholz@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Nicole Eyler
+49 (0)40 / 54 80 36 22
nicole.eyler@cubusmedien.de

Back to Top