SKIP TO CONTENT

Termine
Salon & Messe SCHULBAU

2024:
Stuttgart 28.-29. Februar 2024
Frankfurt a.M. 16.-17. April 2024

Kurztrip Kopenhagen (DK) 12.-15. Mai 2024
Kopenhagen (DK) 14. Mai 2024
Köln 25.-26. September 2024
Berlin 27.-28. November 2024

2025:
Leipzig
München
Kopenhagen (DK)
Hamburg
Düsseldorf

Frank Wiegmann
Foto: privat

Frank Wiegmann, Landschaftsarchitekt und Projektleiter bei Freiraum Bierbaum Aichele Landschaftsarchitekten, gemeinsam mit Mane Stelzer, Mitbegründerin der Initiative MainWäldchen, präsentieren bei "Am Küchentisch: 3 Kenner im Gespräch" ihr wegweisendes Projekt - den Tiny Forest der Initiative MainWäldchen.

Der Tiny Forest, eine Miniaturversion eines Waldes, der nach der innovativen "Miyawaki"-Methode gestaltet ist, wurde am 9. Dezember 2023 in Frankfurt gepflanzt. Das erste MainWäldchen dieser Art findet seinen Platz im "Grünzug Gederner Straße" in Eckenheim, einer brachliegenden Fläche, die die Stadt Frankfurt 2022 in einen Park mit neuen Wegen umwandelte.

Über 80 engagierte Helfer*innen haben auf einer Fläche nahe der Gießener Straße einen ca. 120 Quadratmeter großen Tiny Forest angelegt. Diese natürliche Oase wird sich in wenigen Jahren zu einem vitalen, widerstandsfähigen und biodiversen Mini-Wald entwickeln und zahlreichen kleinen Tieren, Vögeln und Insekten eine Heimat bieten. Die direkte Nachbarschaft wird aktiv in die Pflanzung und Pflege einbezogen und kann beobachten, wie der Wald wächst und sich entwickelt. Es wird erwartet, dass dieses Projekt als Modell für weitere Tiny Forests im Frankfurter Stadtgebiet dient.

Die Vorteile des Tiny Forests sind vielfältig: Er benötigt nur minimale Bewässerung und Pflege, wächst bis zu zehnmal schneller als herkömmliche Wälder und bietet in wenigen Jahren eine reiche Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Der Boden ist gesund und voller Mykorrhiza-Pilze, Bakterien und Mikroorganismen, die das Ökosystem unterstützen.

Mit seiner Diversität an Baumarten bietet der Tiny Forest zahlreichen Insekten- und Vogelarten einen Lebensraum und den Menschen Schatten, Kühlung, Lärmschutz und saubere Luft - einen neuen Ort der Erholung mitten in der Stadt!

Ein besonderes Merkmal des Tiny Forest ist die Einbeziehung der direkten Nachbarschaft in die Gestaltung und Pflege. Kindergärten, Schulen, Seniorenheime, Anwohnerinnen, Vereine oder Bürgerinneninitiativen können aktiv an der Entstehung eines Tiny Forests teilnehmen.

Das MainWäldchen-Projekt zeigt, wie durch gemeinschaftliches Engagement und innovative Ansätze die urbane Umwelt aufgewertet und die Biodiversität gefördert werden kann. Es ist ein Schritt in Richtung einer nachhaltigeren Zukunft für Frankfurt und darüber hinaus.



  Messe- & Mediaberatung

Johannes Röder
+49 (0)40 80 80 57 282
johannes.roeder@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Gesa Gröning
+49 (0)40 80 80 57 282
gesa.groening@cubusmedien.de

  Redaktion

Nicole Denecke
+49 (0)40 80 80 57 296
nicole.denecke@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Kirstin Ahrndt-Buchholz
+49 (0)40 80 80 57 281
kirstin.ahrndt-buchholz@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Assistenz der Verlagsleitung
+49 (0)40 80 80 57 287
hello@cubusmedien.de

Back to Top