SKIP TO CONTENT
Unsere Kooperationspartner
  • Stadt Frankfurt
  • Stadt Dresden
  • GMH | Gebäudemanagement Hamburg
  • Architektenkammer Sachsen
  • FVHF | Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftet Fassaden e.V.
  • WA | Wettbewerbe aktuell
  • VBE | Verband Bildung und Erziehung
  • AKH | Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen
  • BDA | Bund Deutscher Architektinnen und Architekten
  • BSO | Berliner Schulbauoffensive
  • Bundesstiftung Baukultur
  • db | Deutsche Bauzeitung
  • VDP | Verband Deutscher Privatschulverbände
  • Danske Arkitekt Virksomheder
  • bdla | Bund Deutscher Landschaftsarchitekt:innen
  • HCU | HafenCity Universität Hamburg
  • Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Hamburg
  • BauNetz
  •  
  • Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie (SenBJF), Berlin
  • SBH | Schulbau Hamburg
  • DGNB | Deutsche Gesellschaft für Nachhatliges Bauen
  • fassadentechnik
  • Arkitektforening
  • Stadt Chemnitz
  • Detail

Tickets Köln

Am 25. und 26. September findet unsere SCHULBAU Messe in Köln statt. Sichern Sie sich direkt Ihre Tickets für's Event.

Hier geht es direkt zum Shop

TERMINE 
Salon & Messe SCHULBAU

2024

25. - 26. Sep  Köln
27. - 28. Nov  Berlin

2025

03. - 04. Apr Leipzig
München
Kopenhagen (DK)
Hamburg

Wolfgang Ellermann, Nanuk Rennert und Prof. Xaver Egger diskutieren auf dem Podium der SCHULBAU Salon & Messe in Berlin am 8. November um 11.30 Uhr über die Vorteile und die Umsetzung des Solargesetzes von Berlin, Gründächer und Photovoltaik.

Seit 1. Januar 2023 gilt die Solarpflicht für Neubauten ab 50 m² Gebäudenutzfläche. Das beschreibt das seit 2021 geltende Solargesetz von Berlin. Mindestens 30 Prozent der Bruttodachfläche müssen gemäß Gebäude-Energie-Gesetz (GEG) somit mit Photovoltaik oder Solarthermie genutzt werden. Die Beteiligung an der Solar- und Energiewende ist zudem ein wichtiges Statement für den Klimaschutz, fördert die Klimabildung im Unterricht und wirkt vorbildlich als Anschauungsmaterial und verbessert das Image der Schule.

Moderatorin Anneke von Holst (Kommunikation & Konzepte für Architektur und Stadt, Berlin) begrüßt auf dem Podium Udo Schlopsnies (Senatsverwaltung für Mobilität, Verkehr, Klimaschutz und Umwelt - Referat Klimaschutz und Klimaanpassung), Nanuk Rennert (Experte für dezentrale Energieversorgung und Energieresilienz, Arup Berlin) und Prof. Xaver Egger (Architekt BDA und Geschäftsführer sehw Architektur). Gemeinsam diskutieren sie über die Energiewende im berliner Schulbau und welche Rolle Photovoltaik und Gründächer dabei spielen.

Wolfgang Ellerman, Dip.–Ing (FH) ist Projektingenieur und Berater im Solarzentrum bei DGS Berlin Brandenburg. Vor seiner Tätigkeit bei der DGS hat er über 10 Jahre eine eigene Solarthermie- und PV-Anlagen Planungs- und Installationsfirma geführt. Er hat Expertise im Anfertigen maßgeschneiderter Lösungen für möglichst kosteneffektive und weitreichende erneuerbare Sanierung durch den Einsatz verschiedener solarer Energiesysteme. Außerdem war er in verschiedenen Firmen, wie u.a. Industrial Solar (Planung und Vertrieb international, solare Prozesswärme und Photovoltaik) und Fraunhofer ISE (Forschung und Entwicklung im Bereich Solarthermiekollektoren, -systeme und -speicher) tätig.

Nanuk Rennert ist Experte für dezentrale Energieversorgung und Energieresilienz. Bei Arup ist er im Team Energy Resilience & Sustainability Experte für dezentrale Energieversorgung und Energieresilienz. Sein Spezialgebiet sind klimaneutrale Energiekonzepte „Net-Zero" für Quartiere und Gebäude. Diese integrierten Planungen finden oft an der Schnittstelle zu Green Buildings, Klimaanpassung und Mobilität statt. Nanuk Rennert hat Urban Design an der TU Berlin und UC Berkeley studiert.

Prof. Xaver Egger hat nach einer Berufsausbildung zum Tischler in München Architektur studiert. 1996 gegründet, ist sein Büro Sehw heute eine eingetragene Marke mit derzeit etwa 60 Mitarbeitern an mehreren Standorten. Neben der originären Architektentätigkeit ist Sehw in den Bereichen Generalplanung, Projektentwicklung und in der markenstrategischen Beratung tätig. Schwerpunkte sind Gebäude öffentlicher Nutzung, meist als Ergebnis vorgeschalteter Architektenwettbewerbe, und Gebäude für die Immobilienwirtschaft sowie eigene Projektinitiierungen. Prof. Xaver Egger hat seit 2010 eine Professur an der Hochschule Bochum inne und lehrt seit 2017 an der German University of Technology in Muscat, Oman. Der von ihm geleitete Masterstudiengang hat sich zu einem Urban Lab entwickelt, in dem es um innovative Antworten auf die Fragestellungen unserer Zeit geht. Prof. Egger ist Mitglied im BDA, im NAX, im ZIA als Dachverband der Immobilienwirtschaft sowie im Stadtentwicklungs- und Gestaltungsbeirat der Stadt Bonn.

Zum Programm geht es hier.
Zum Ticketshop geht es hier.



  Messe- & Mediaberatung

Johannes Röder
+49 (0)40 80 80 57 282
johannes.roeder@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Gesa Gröning
+49 (0)40 80 80 57 282
gesa.groening@cubusmedien.de

  Redaktion

Nicole Denecke
+49 (0)40 80 80 57 296
nicole.denecke@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Kirstin Ahrndt-Buchholz
+49 (0)40 80 80 57 281
kirstin.ahrndt-buchholz@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Assistenz der Verlagsleitung
+49 (0)40 80 80 57 287
hello@cubusmedien.de

Back to Top