SKIP TO CONTENT

Termine 2022

(Termine 2021 nach 2022 verschoben)

Köln 28.-29. September 2022 | Berlin 23.-24. November 2022

Im neuen Hamburger Haushaltsentwurf wird der Bildungsetat über drei Millionen Euro gesteigert.
Bild: www.colourbox.de

Der Hamburger Senat hat den Haushaltsentwurf für die Jahre 2023/2024 beschlossen. Dass Bildung eines der zentralen Themen der Stadt ist, zeigt die Steigerung des Bildungsetats über drei Milliarden Euro.

Bildungssenator Ties Rabe ist überzeugt, dass der neue Haushaltsentwurf hilft, die Ausstattung des Hamburger Schulsystems beizubehalten und zu verbessern. Daneben soll der Schulbau vorangetrieben werden.

So ermöglicht der Doppelhaushaltsbeschluss die Erhöhung der Stellen für Lehrkräfte und pädagogisches Personal an Schulen. Für den Schulbau in Hamburg ist die gewaltige Summe von 845 Millionen Euro für beide Jahre vorgesehen. Damit kann das ambitionierte Sanierungs- und Neubauprogramm klimagerecht mit sehr hohen Energiestandards, Photovoltaikanlagen und Gründächern gestaltet werden.

Die zusätzlichen finanziellen Mittel geben zudem Spielraum für eine Reihe von Qualitätsverbesserungen, die dem Bildungserfolg der Schüler*innen zugutekommen. Unter anderem sind weitere Verbesserungen bei den Therapieangeboten und bei der Schulbegleitung für Kinder mit sonderpädagogischen Förderbedarf geplant.



  Ausstellerfragen

Kirsten Jung
+49 (0)160 / 81 70 95 4
kirsten.jung@icloud.com

  Messe- & Mediaberatung

Martina-Stefanie Weiss
+49 (0)40 / 54 80 36 23
martina.weiss@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Kirstin Ahrndt-Buchholz
+49 (0)40 / 98 26 14 43
kirstin.ahrndt-buchholz@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Nicole Eyler
+49 (0)40 / 54 80 36 22
nicole.eyler@cubusmedien.de

Back to Top