SKIP TO CONTENT
Unsere Kooperationspartner:
  • DGNB | Deutsche Gesellschaft für Nachhatliges Bauen
  • FVHF | Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftet Fassaden e.V.
  • BDA | Bund Deutscher Architektinnen und Architekten
  • Danske Arkitekt Virksomheder
  • Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Hamburg
  • HCU | HafenCity Universität Hamburg
  • BSO | Berliner Schulbauoffensive
  • fassadentechnik
  • AKH | Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen
  •  
  • WA | Wettbewerbe aktuell
  • Arkitektforening
  • Detail
  • Stadt Dresden
  • db | Deutsche Bauzeitung
  • SBH | Schulbau Hamburg
  • Architektenkammer Sachsen
  • GMH | Gebäudemanagement Hamburg
  • VBE | Verband Bildung und Erziehung
  • bdla | Bund Deutscher Landschaftsarchitekt:innen
  • Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie (SenBJF), Berlin
  • BauNetz
  • VDP | Verband Deutscher Privatschulverbände
  • Stadt Frankfurt
  • Bundesstiftung Baukultur
  • Stadt Chemnitz
Auf unserer SCHULBAU Köln:
  • Uta Winterhager | DipArch MArch
  • Dirk Tillmann | Dipl. Ing. Architekt, RKW+ Architekten, Düsseldorf
  • Fabienne Bücker | Architektin bei mobispace und auf Bildungsbauten sowie öffentliche Vergaben spezialisiert
  • Tobias Burgholz | wissenschaftlicher Mitarbeiter der Heinz Trox Wissenschafts gGmbH, Aachen
  • Vera-Lisa Schneider | Referatsleiterin, Ministerium für Schule und Bildung NRW
  • Professor Xaver Egger | sehw Architektur, Berlin
  • Gianni Cito | Architekt, Partner Moke Architecten, Amsterdam
  • Friederike Proff | Dipl.-Ing. Architektin, stellv. Vorsitzende des BDB, Mitglied im AKNW - Vorstand, Düsseldorf
  • Stefan Niemann, Pädagoge, SICHT.weise Beratung, Lüneburg
  • Tina Snedker Kristensen | Leiterin Nachhaltigkeit und Kommunikation Troldtekt
  • Dipl. Kffr. Britt Lorenzen | Synergie - Vernetzungs- und Kooperationsmanagement, Dortmund
  • Raphaella Burhenne de Cayres | Dipl.-Ing. Architektin M.Sc AKNW, Köln
  • Ellen Schindler | De zwarte Hond, Rotterdam
  • Simone Marhenke | Geschäftsführerin Bildung der Handwerkskammer zu Köln
  • Silke Richter, Schulleiterin der Erich-Kästner-Gesamtschule, Duisburg
  • Sascha Bormann | Amtsleitung, Amt für Gebäudewirtschaft, Stadt Wesseling
  • Christopher Frett | Dipl. Ing. Architekt, B.Sc., Bruncken Frett Architekten BDA, Köln
  • Christoph Gusovius | Leiter der Zentralabteilung bei Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Dirk Landwehr, Dipl. Ing. Architekt, Trapez Architektur, Hamburg
  • Simon Adenauer | Abteilungsleiter Planen und Bauen, Architektenkammer Nordrhein-Westfalen
  • Ministerium für Schule und Bildung NRW
  • Olivia Maciejowski | Das innovative BI® Trainingsprogramm
  • Markus Greitemann | Dezernent für Stadtentwicklung, Planen und Bauen der Stadt Köln (Taskforce Schulbau Köln/ Dezernat VI)
  • Florian Nohl | Pädagoge, Mannheim
  • Prof. Frank Hausmann | Dipl.-Ing. Architekt BDA, Geschäftsführer, Hausmann Architektur GmbH, Aachen
  • Daniel Schacht, Rechtsanwalt und Partner bei der Holthoff-Pförtner Wassermann Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Essen

Tickets Köln

Am 25. und 26. September findet unsere SCHULBAU Messe in Köln statt. Sichern Sie sich direkt Ihre Tickets für's Event.

Hier geht es direkt zum Shop

TERMINE 
Salon & Messe SCHULBAU

2024

25. - 26. Sep  Köln
27. - 28. Nov  Berlin

2025

02. - 03. Apr Leipzig
07. - 08. Mai München
03. Juni Kopenhagen (DK)
09. - 10. Sep Hamburg
05. - 06. Nov Berlin

172 Millionen Euro für Schulprojekte
Foto: Pixabay

Das Bundesland Baden-Württemberg erhöht ab dem 1. Januar 2024 die Mittel für die Unterstützung von Schulbau und Sanierung auf 172 Millionen Euro. Damit trägt das Land den gestiegenen Baukosten Rechnung.

Bau und Sanierung von Schulgebäuden liegen im Aufgabenbereich der jeweiligen Schulträger. Das Bundesland fördert die Kommunen dauerhaft bei der Realisierung von Neubau- und Sanierungsprojekten.

Der drastische Anstieg der Baukosten konnte eine Verzögerung oder gar ein Scheitern einzelner Projekte befürchten lassen. Nun hat das Land Baden-Württemberg die Kostenrichtwerte, die für die Förderung maßgeblich sind, zum 1. Januar 2024 um gut ein Drittel angepasst. Die Gesamtförderung beläuft sich damit im Jahr 2024 auf 172 Millionen Euro.

Alle Anträge berücksichtigt

Durch diese Maßnahme konnten alle entscheidungsreifen Anträge für eine Förderung durch das Land berücksichtigt werden. Von den 172 Millionen Euro entfallen fast 91 Millionen Euro auf 133 Sanierungsmaßnahmen, gut 76 Millionen Euro auf 49 Schulbaumaßnahmen und knapp fünf Millionen Euro auf Maßnahmen im Ganztagsausbau.

Ab 2025 steigen außerdem die Zuwendungen für auswärtige Schüler*innen. Das Land kommt damit den Wünschen der Schulbauträger nach.



  Key Account Manager/ Marketing

Kirstin Ahrndt-Buchholz
+49 (0)40 80 80 57 281
kirstin.buchholz@cubusmedien.de

  Redaktion

Nicole Denecke
+49 (0)40 80 80 57 296
nicole.denecke@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Johannes Röder
+49 (0)40 80 80 57 282
johannes.roeder@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Gesa Gröning
+49 (0)40 80 80 57 282
gesa.groening@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Assistenz der Verlagsleitung
+49 (0)40 80 80 57 287
hello@cubusmedien.de

Back to Top