SKIP TO CONTENT
Unsere Kooperationspartner:
  • Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie (SenBJF), Berlin
  • VBE | Verband Bildung und Erziehung
  • HCU | HafenCity Universität Hamburg
  • Stadt Dresden
  • Danske Arkitekt Virksomheder
  • Arkitektforening
  • Detail
  • Architektenkammer Sachsen
  • DGNB | Deutsche Gesellschaft für Nachhatliges Bauen
  • GMH | Gebäudemanagement Hamburg
  • fassadentechnik
  • Bundesstiftung Baukultur
  • SBH | Schulbau Hamburg
  • FVHF | Fachverband Baustoffe und Bauteile für vorgehängte hinterlüftet Fassaden e.V.
  • Stadt Chemnitz
  •  
  • BauNetz
  • BSO | Berliner Schulbauoffensive
  • db | Deutsche Bauzeitung
  • bdla | Bund Deutscher Landschaftsarchitekt:innen
  • AKH | Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen
  • Stadt Frankfurt
  • BDA | Bund Deutscher Architektinnen und Architekten
  • VDP | Verband Deutscher Privatschulverbände
  • WA | Wettbewerbe aktuell
  • Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Hamburg
Auf unserer SCHULBAU Köln:
  • Dirk Tillmann | Dipl. Ing. Architekt, RKW+ Architekten, Düsseldorf
  • Vera-Lisa Schneider | Referatsleiterin, Ministerium für Schule und Bildung NRW
  • Professor Xaver Egger | sehw Architektur, Berlin
  • Ellen Schindler | De zwarte Hond, Rotterdam
  • Prof. Frank Hausmann | Dipl.-Ing. Architekt BDA, Geschäftsführer, Hausmann Architektur GmbH, Aachen
  • Olivia Maciejowski | Das innovative BI® Trainingsprogramm
  • Simone Marhenke | Geschäftsführerin Bildung der Handwerkskammer zu Köln
  • Tobias Burgholz | wissenschaftlicher Mitarbeiter der Heinz Trox Wissenschafts gGmbH, Aachen
  • Christopher Frett | Dipl. Ing. Architekt, B.Sc., Bruncken Frett Architekten BDA, Köln
  • Dipl. Kffr. Britt Lorenz | Synergie - Vernetzungs- und Kooperationsmanagement, Dortmund
  • Markus Greitemann | Dezernent für Stadtentwicklung, Planen und Bauen der Stadt Köln (Taskforce Schulbau Köln/ Dezernat VI)
  • Gianni Cito | Architekt, Partner Moke Architecten, Amsterdam
  • Florian Nohl | Pädagoge, Mannheim
  • Christoph Gusovius | Leiter der Zentralabteilung bei Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen
  • Uta Winterhager | DipArch MArch
  • Simon Adenauer | Abteilungsleiter Planen und Bauen, Architektenkammer Nordrhein-Westfalen

Tickets Köln

Am 25. und 26. September findet unsere SCHULBAU Messe in Köln statt. Sichern Sie sich direkt Ihre Tickets für's Event.

Hier geht es direkt zum Shop

TERMINE 
Salon & Messe SCHULBAU

2024

25. - 26. Sep  Köln
27. - 28. Nov  Berlin

2025

03. - 04. Apr Leipzig
München
Kopenhagen (DK)
Hamburg

Eine Schule wie eine Stadt, Lebensraum für viele Menschen, verbunden im Wunsch und Anspruch nach Lernen und persönlicher Entwicklung.
Bild: Jens Weber

Der neue Stadtteil Freiham ist eines der größten Stadtenwicklungsprojekte Münchens für 30.000 Bewohner*innen. Als wichtiger Baustein dieses Areals und für die schulische Versorgung auch der umgebenden Stadtteile entstand der Bildungscampus als bisher größtes Schulprojekt der Landeshauptstadt. Er besteht aus Gymnasium, Realschule sowie Grund- und Förderschule. Hinzu kommt eine zentrale Mitte mit 2-fach Sporthalle, Bibliothek und Mensa und steht über 3.000 Schüler*innen zur Verfügung.

Um das städtebauliche Konzept umzusetzen, entwickelte das Büro Schürmann Dettinger Architekten eine starke Setzung in der Verknüpfung markanter, stadträumlicher Gliederungen und der kontrastierenden Forderung nach fließenden grünräumlichen Bezügen. Die Baukörper besetzen nach außen die stadträumlich wichtigen Kanten des Geländes und markieren damit den Schulcampus in seinen äußeren Grenzen als Summe seiner Adressen: Schulen, Mensa, Sport.

Gleichzeitig fächern sich die Baukörper nach innen auf in eine den Lernhäusern entsprechende Vielgliedrigkeit und suchen eine enge Verzahnung mit dem Grünraum des Campus. Realschule und Gymnasium bilden dabei das südliche Gebäude und Grund- und Förderschule die Gebäudeeinheit im Norden. Die von allen Schulen genutzten Bereiche der Campusmitte (Mensa, Bibliothek, etc.) sind im nordöstlichen Gebäude konzentriert, das sich sowohl zum Campus öffnet, aber auch das Bindeglied zum Quartier darstellt.

Alle vier Schularten stehen über die Clusterung der Gebäude, die Identität der Fassaden und in der Verknüpfung durch den Campuspark in einem intensiven architektonischen, didaktischen und stadtgesellschaftlichen Dialog miteinander.



  Messe- & Mediaberatung

Johannes Röder
+49 (0)40 80 80 57 282
johannes.roeder@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Gesa Gröning
+49 (0)40 80 80 57 282
gesa.groening@cubusmedien.de

  Redaktion

Nicole Denecke
+49 (0)40 80 80 57 296
nicole.denecke@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Kirstin Ahrndt-Buchholz
+49 (0)40 80 80 57 281
kirstin.ahrndt-buchholz@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Assistenz der Verlagsleitung
+49 (0)40 80 80 57 287
hello@cubusmedien.de

Back to Top