SKIP TO CONTENT

Termine
Salon & Messe SCHULBAU

2024:
Stuttgart 28.-29. Februar 2024
Frankfurt a.M. 16.-17. April 2024

Kurztrip Kopenhagen (DK) 12.-15. Mai 2024
Kopenhagen (DK) 14. Mai 2024
Köln 25.-26. September 2024
Berlin 27.-28. November 2024

2025:
Leipzig
München
Kopenhagen (DK)
Hamburg
Düsseldorf

Sebastian Schuster, Partner bei Schmidt Plöcker Architekten, Frankfurt am Main
Bild: privat

Oft ist nachhaltiges Bauen nur auf energieeffiziente Techniken und umweltfreundliche Materialien beschränkt. Doch Nachhaltigkeit bei Bildungsbauten zielt viel weiter und sollte ganzheitlich betrachtet, geplant und betrieben werden. Aktuellste Ergebnisse aus dem Modellprojekt „Minus 30" präsentiert Architekt Sebastian Schuster, Partner bei Schmidt Plöcker Architekten, Frankfurt am Main, auf unserer SCHULBAU in Berlin am 23. und 24. November 2022.

Sebastian Schuster ist Architekt mit einem Schwerpunkt auf Nachhaltigem Bauen im Quartiersmaßstab. Er hat in Karlsruhe und Berlin studiert und war in den letzten zehn Jahren sowohl in der Planung als auch in der Projektentwicklung tätig. Bis 2019 war Sebastian Schuster Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Architektur der Technischen Universität Darmstadt und ist bei Schmidt Plöcker Architekten in Frankfurt am Main unter anderem für die Entwicklung innovativer Gebäude- und Planungskonzepte zuständig.

Modellprojekt deckt Einsparpotential auf
Schmidt Plöcker Architekten erforschen in einem Modellprojekt, wie die Bauwirtschaft bis 2030 ihren CO₂-Verbrauch um 30 Prozent senken kann. Dabei nimmt es vor allem die Kreislaufwirtschaft, die Möglichkeiten des elementierten Bauens und digitale Prozesse in den Fokus, aber auch die politischen Rahmenbedingungen. Mit dem Projekt „Minus 30" erforschen die Planer die Zusammenhänge von Betrieb und Konstruktion im Hinblick auf den CO₂-Fußabdruck – mit dem Ziel günstige Konstellationen im Gebäudemaßstab zu finden. Sebastian Schuster sagt: „Auf dem Weg zu einem klimaneutralen Gebäudebestand in 2050 gilt es jedes Einsparpotential zu nutzen – und das über alle Gebäudetypologien und Nutzungen hinweg. Die Themen ,Graue Energie' und Ökobilanzierung sind seit Jahren auf der Agenda der Forschenden und Planungsbüros, schaffen es aber nur schleppend in die bundesdeutsche Subventionierungs- und Regulierungspolitik. Verpflichtende und transparente Bewertungskriterien für den CO₂-Fußabdruck eines Gebäudes über den gesamten Lebenszyklus würde helfen."
Am Eröffnungstag bei der SCHULBAU in Berlin am 23. November 2022 spricht Sebastian Schuster über „Neues aus Forschung und Entwicklung – Nachhaltigkeit beim Schulbau – Kreislaufwirtschaft, elementiertes Bauen, digitale Prozesse."

Mehr Informationen unter www.schmidtploecker.de

Zum komplette SCHULBAU-Programm in Berlin hier
Tickets gibt's online hier



  Messe- & Mediaberatung

Johannes Röder
+49 (0)40 80 80 57 282
johannes.roeder@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Gesa Gröning
+49 (0)40 80 80 57 282
gesa.groening@cubusmedien.de

  Redaktion

Nicole Denecke
+49 (0)40 80 80 57 296
nicole.denecke@cubusmedien.de

  Messe- & Mediaberatung

Kirstin Ahrndt-Buchholz
+49 (0)40 80 80 57 281
kirstin.ahrndt-buchholz@cubusmedien.de

  Besucherfragen ⁄ Reisen

Assistenz der Verlagsleitung
+49 (0)40 80 80 57 287
hello@cubusmedien.de

Back to Top